Image thumbnail

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Allgemeine Fragen

Qualität
Wir legen besonderen Wert auf eine hervorragende Fleischqualität. Das beginnt schon mit der Haltung der Limousin-Rinder: Im Sommer kommen diese auf die großzügigen Weiden Burgwedels, vor den Toren Hannovers. In der kalten Jahreszeit überwintern die Tiere in den Ställen auf Stroh mit Auslauf. Die Rinder genießen hochwertiges Futter, das auf unseren eigenen Wiesen und Feldern angebaut und geerntet wurde. Im Alter von etwa zwei Jahren erreichen die Rinder ihre Schlachtreife. Die Schlachtung erfolgt in ruhiger Atmosphäre bei einer 18 Kilometer entfernten Landschlachterei. Im Anschluss an das Zerlegen reift das Fleisch etwa drei Wochen, wodurch es seinen einzigartigen Geschmack entfaltet. Bei unseren Fleisch- und Wurstwaren werden keine Geschmacksverstärker, Zusatzstoffe oder Aromen verwendet…ganz natürlich.

Nachhaltigkeit
Alle KREUZKAMP-Fleischerzeugnisse stammen von Rindern von unserem Hof. Von der Geburt bis zur Schlachtung befinden sich die Tiere in unserer Obhut. Sie bekommen mit der Lieferung Ihres Fleischpaketes ein Datenblatt mit den Angaben zu Geburt, Geschlecht, Rasse und Ohrmarkenendnummer. Die Ohrmarkenendnummer finden Sie auf dem Etikett des Fleisches wieder sowie weitere Angaben zum Ort der Schlachtung und Zerlegung. Wir liefern das Rindfleisch direkt an Sie aus. Das spart Verpackungsmaterial und schont so die Umwelt.

Regionalität
Aus der Region – Für die Stadt: Wir konzentrieren unser Liefergebiet ausschließlich auf die Stadt und Teile der Region Hannover. Die Tiere wachsen in Burgwedel, etwa 20 Kilometer von Hannover entfernt, auf. Die Wege werden auf ein Minimum reduziert.

Transparenz
Den Rindfleischerzeuger nicht nur wissen, sondern kennen: Wir liefern persönlich an Sie aus. Überzeugen Sie sich zudem selbst: An zwei Terminen im Jahr bieten wir exklusiv unseren Kunden die Gelegenheit, uns, den Hof und die Tiere kennenzulernen. Melden Sie sich im Bestellprozess an.

Vorratshaltung leicht gemacht: Alle Teilstücke des Paketes werden direkt nach dem Zerlegen beim Schlachter vakuumiert und etikettiert, so dass Sie das Fleisch bei – 18 °C einfrieren können.

Wir empfehlen: Nehmen Sie das Fleisch aus dem Gefrierschrank und legen es in den Kühlschrank. Dieses langsame Auftauen ist besonders schonend.

Die Haltbarkeit ist auf dem Verpackungsetikett angegeben. Gefroren bei – 18 °C ist das Fleisch etwa ein Jahr haltbar, das Hackfleisch etwa zwei Monate.

Sie haben die Option per Vorkasse, Paypal und Kreditkarte zu zahlen.

Im Shop können Sie auch einen Gutschein in verschiedenen Preiskategorien kaufen. Er eignet sich ideal für Fleischliebhaber, Gourmets, Grillfreunde und Gartenpartys.

Haltung

Wir halten die französische Rinderrasse Limousin, eine reine Fleischrasse. Sie zeichnet sich vor allem durch eine hervorragende Qualität aus: Das Fleisch ist besonders zart, saftig und enthält wenig Cholesterin. Die Tiere werden im Alter von etwa zwei Jahren zum optimalen Zeitpunkt für qualitaiv hochwertiges Fleisch geschlachtet.

Die Rinder bekommen ausschließlich hofeigenes Futter: Grassilage, Heu, Stroh sowie Getreideschrot. Im Sommer grasen die Rinder auf den grünen Wiesen Burgwedels, vor den Toren Hannovers. Auf die generelle Verabreichung von Antibiotika verzichten wir.

Verarbeitung

Unsere Rinder werden in einer naheliegenden Landschlachterei geschlachtet. Der Transportweg ist sehr kurz (18 Kilometer über Landstraße), so wird der Stress für die Tiere auf ein Minimum reduziert. Sowohl die Schlachtung als auch die anschließende Zerlegung werden mit hoher handwerklicher Qualität und Achtung vor den Tieren ausgeführt.

Wir verwerten das sogenannte Fünfte Viertel wie folgt: Die verzehrbaren Innereien werden von der Gastronomie abgenommen. Das Fell des Rindes wird zu Leder verarbeitet. Knochen und restliche Teilstücke werden als Hundefutter verwertet. Die nicht verwertbaren Teile (z.B. das Gehirn) werden hingegen entsorgt. Bei Interesse an Hundefutter, melden Sie sich gerne.

Lieferung

Wir beliefern ausschließlich die Stadt und Teile der Region Hannover. Auf der Startseite können Sie unter Liefergebiet prüfen, ob Ihre PLZ in unserem Liefergebiet liegt.

Das Rind wird erst geschlachtet, wenn alle verfügbaren Pakete verkauft wurden. Dies ist natürlich von dem Bestelleingang abhängig. Sobald alle Pakete verkauft wurden, wird das Tier geschlachtet. vier Tage nach der Schlachtung wird zerlegt und anschließend reift das Fleisch drei Wochen. So vergehen etwa fünf bis sechs Wochen nach Ihrer Bestellung. Uns ist bewusst, dass dies eine etwas längere Zeitspanne ist. Geben Sie aber uns und dem Fleisch diese Zeit – so erhalten Sie die besonders gute Qualität.

Im Sinne der Nachhaltigkeit stellen wir Pakete mit den zur Verfügung stehenden Fleischstücken zusammen, so dass alle Teilstücke des Rindes gleichmäßig verteilt werden.

Alle Teilstücke des Paketes werden einzeln vakuumiert, etikettiert und anschließend an Sie gekühlt ausgeliefert. Sie haben im Bestellprozess die Möglichkeit, die Lieferzeit zu wählen. Zu dem angegebenen Zeitpunkt müssen Sie Zuhause sein, um das Paket entgegenzunehmen. Wir empfehlen das Fleisch, das Sie nicht direkt verwenden möchten, sofort einzufrieren.

Sobald das Rind vollständig verkauft wurde, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Schlacht- und Auslieferungstermin.

Im Bestellprozess können Sie verschiedene Lieferzeiten auswählen, damit Sie eine gewisse Flexibilität haben. Sollten Sie dennoch zu der angegebenen Zeit nicht da sein, werden wir Sie auf der angegebenen Handynummer versuchen zu erreichen und einen Ausweichzeitraum zu vereinbaren.

Das Gewicht des Paketes beträgt immer mindestens die angegebenen 3,5kg bzw. 7,0 kg. Da es sich um ein Naturprodukt handelt, schwanken die einzelnen Gewichte der Teilstücke.